Highlights in der Steps Business Solution Version 2016.0: Mehrsprachigkeit & Co.

Das absolute Highlight der neuen Steps Business Solution Version ist die Mehrsprachigkeit der ERP-Lösung.

Mehrsprachigkeit für Steps Business Solution (**)

Mehrsprachige Steps Business Solution

Mehrsprachige Steps Business Solution

Die Steps Business Solution ist ab der Version 2016.0 mehrsprachig. Das ERP-System liefert Oberflächen, Menüs und Felder auch in englischer Sprache. Die Spracheinträge sind individuell anpassbar – gleich ob in Fremdsprache, Branchen- oder Unternehmenssprache. Damit nutzen internationale Anwender das System in ihrer Landessprache. Belege und Reports sind mehrsprachig vordefiniert und gestaltbar.

Lösungsumfang Steps Sprachpaket Englisch (UK)

  • Mehrsprachige Oberflächen und Belege in der Applikation
  • Standardauslieferung: Deutsch, Englisch (British English)
  • Weitere Sprachen auf Anfrage
  • Systemmeldungen vorläufig noch in Deutsch
  • Sprachauswahl bei der Anmeldung oder in den System-Einstellungen
  • Unterstützung internationaler Zeit- und Zahlenformate
Steps Language Manager in der Steps Business Solution

Steps Language Manager in der Steps Business Solution

Im mitgelieferten Werkzeug „Steps Language Manager“ pflegen Administratoren Individualübersetzungen und die ausgelieferten Sprachen. Das unternehmensweite Rollout der Sprachen erfolgt je Mandant mit wenigen Klicks. Individuelle Spracheinträge bleiben bei Updates erhalten.

Lösungsumfang Steps Language Manager

  • Rollout, Aktivierung und Administration der lizenzierten Sprachen
  • Pflege der Spracheinträge und Übersetzungen Export und Import von Spracheinträgen
  • Übersetzungsvorschläge zur schnellen Bearbeitung
  • Komfortfunktionen für die Anzeige und Bearbeitung von
    • zu langen, abgeschnittenen Spracheinträgen
    • individuellen, noch nicht vorhandenen Übersetzungen
  • Mandantenweite Übertragung der eigenen Sprachanpassungen

Lösungsumfang mehrsprachiges Mitarbeiterportal

Mehrsprachigkeit und neue Belege im Steps Mitarbeiterportal

Auch im Mitarbeiterportal ist die Sprache der Oberflächen durch den Anwender wählbar. Belege wie Leistungsschein und Spesenbericht werden in Kunden- / Kontaktsprache ausgegeben. Mit der neuen Belegdruck-Engine sind noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten vorhanden.

Angebotsversionen wiederherstellen

Angebotsversion wiederherstellen in der Steps Business Solution

Angebotsversion wiederherstellen in der Steps Business Solution

Bei der Angebotserstellung kann eine ältere Angebotsversion ausgewählt und wiederhergestellt werden. Das aktuelle Angebot wird dabei mit der ausgewählten Angebotsversion überschrieben und neu berechnet. Der Vorteil: Entscheidet sich ein Kunde für eine ältere Angebotsversion, ist das Angebot über das Wiederherstellen schnell zur Unterschrift bereit. Das verkürzt den Angebotsprozess.

Drucksteuerung in Positionen

Bei Angebot, Auftrag und Retoure ist je Position im Feld „Druckinfo“ der Seitenumbruch einzustellen und ob die Position generell angedruckt wird. Das hilft bei der optischen Gestaltung des Ausdrucks. Die Einstellungen werden zwischen Angebot, Auftrag, Retoure, deren Versionen und Folge-Belegen vererbt.

Tipp: In der Online-Hilfe ist dokumentiert, wie sich die getroffenen Einstellungen auf Folge-Belege auswirken.

„REWE Mitarbeiter“ und „REWE Kategorie“ in Angebot, Angebotsversion und Auftragsbestätigung

REWE-Felder in der Steps Business Solution

REWE-Felder in der Steps Business Solution

Ergänzend zum Auftrag sind die F2-Lookup-Felder „REWE Mitarbeiter“ und „REWE Kategorie“ im Angebot, in der Angebotsversion und Auftragsbestätigung verfügbar. Damit wird die Weiterverarbeitung von Aufträgen im Rechnungswesen bereits im Angebot vorbereitet.

Sucheinschränkungen in Detail-Tabellen als Ansicht speichern

Sucheinschränkungen Detailtabellen Steps Business Solution

Sucheinschränkungen Detailtabellen Steps Business Solution

Ergänzend zur Version 2015.5 ist die in eingebetteten Detail-Tabellen (Master-/Details) ausgeführte Suche in den Ansichten speicherbar. So sind Ergebnisse zu gleichbleibenden Sucheinschränkungen immer wieder aktualisiert abrufbar, z.B. bestimmte Kontakte und Merkmale im Kunden oder bestimmte Artikel im Auftrag.

Verpackungseinheit (VPE) in der Kunden-Artikel-Beziehung

Verpackungseinheiten Kundenbeziehung Steps Business Solution

Verpackungseinheiten Kundenbeziehung Steps Business Solution

In der Kunden-Artikel-Beziehung kann die bevorzugte VPE hinterlegt werden. Diese wird bei der Angebots- und (Rahmen-) Auftragserstellung automatisch vorgeschlagen. Das ist sehr hilfreich, wenn Kunden immer wieder gleiche Artikelmengen und -Bundles bestellen. In der Verpackungseinheit sowie Kunden-Artikel-Beziehung und Lieferant-Artikel-Beziehung sind zusätzliche Optionalfelder hinzugekommen. Das bietet mehr Gestaltungsfreiraum für die Abbildung kundenspezifischer Daten und Prozesse.

Verbesserte Bearbeitung von Lieferterminen bei der Abwicklung von Streckengeschäften

Bei Streckengeschäften (Lieferant liefert direkt an den Endkunden) kann der Liefertermin der Auftragsposition und in der zugehörigen Bestellposition geändert werden,
auch wenn die Bestellung schon beim Lieferanten bearbeitet wird. Hinweismeldungen auf vorhandene Streckengeschäft-Bestellungen oder -Aufträge helfen dabei, die klar definierte Terminkette von Auftrag über Bestellung bis zur Lieferung einzuhalten und den Kunden oder Lieferanten bei Terminänderungen zu informieren.

Objektübergreifende Suche berücksichtigt Memo- und Langtextfelder

Suchergebnis mit Berücksichtigung der RTF-Felder in der Steps Business Solution

Suchergebnis mit Berücksichtigung der RTF-Felder in der Steps Business Solution

Die Objektübergreifende Suche (STRG + SHIFT + o) schließt auch die Inhalte der RTF- und Langtextfeldern ein. Dies sind z.B. Vor- und Nachtexte in Belegen, Artikelbeschreibungen, Tätigkeitsbeschreibungen, etc. Damit erweitern sich die Suchmöglichkeiten deutlich.

Kopieren von Dateien aus der Dokumentenablage

Die neue Kontextmenü-Funktion „Kopieren“ ermöglicht das Kopieren und Ablegen von Dateien aus der Dokumentenablage an einer beliebigen anderen Stelle, z.B. lokal oder auf einem anderen Server.

Neu für Steps DocuWare Integration (SDI): Aufgabenliste (**)

Aufgabenliste im Steps Anwender- Cockpit mit direkter Bearbeitung im DocuWare Client in der Steps Business Solution

Aufgabenliste im Steps Anwender- Cockpit mit direkter Bearbeitung im DocuWare Client in der Steps Business Solution

Die Aufgabenliste führt im Steps Anwender-Cockpit auf dem Reiter „SDI Aufgabenliste“ archivübergreifend alle Dokumentenaufgaben zusammen. Auf einen Blick sind alle Dokumente sichtbar, die ein bestimmter Anwender weiter bearbeiten soll. Per Doppelklick öffnet sich das Dokument im DocuWare Client – es ist damit kein Nachschauen in jedem einzelnen Archiv nötig.

 

 

(*) bei Softwarepflege kostenfrei

(**) kostenpflichtiges Zusatzprodukt Mit der Version 2016.0 sind die Versionen 2014.5 und älter abgekündigt. Alle Neuerungen und Details entnehmen Sie bitte den Release Notes.

Haben Sie Fragen zur neuen Steps Business Solution Version 2016.0?

Dann kontaktieren Sie uns vom Quality-IT-Team, wir sind Spezialisten für kaufmännische Softwarelösungen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht